Zur Navigation | Zum Inhalt

Gesundheitszentrum für Welzenegg

FVCML0208 10
Erkältung Drucken E-Mail

Laut medizinischer Definition handelt es sich bei einer Erkältung oder grippalen Infekt um eine akute Infektion der oberen Atemwege. Im Gegensatz dazu ist die Influenza (echte Grippe) eine Infektion der unteren Atemwege.

Als erstes Anzeichen einer Erkältung spüren Betroffene meist ein Kitzeln in der Nase. Danach folgen die üblichen Symptome wie Husten, Kratzen im Hals, Niesen, Heiserkeit, Kopf- und Gelenkschmerzen und zum Teil auch Fieber. Wobei die Höhe des Fiebers von der Art des Virus abhängig ist.

Ein trockener Reizhusten kann in einen länger andauernden Husten übergehen. Nach gut einer Woche sollte der Spuk jedoch vorbei sein.

Komplikationen treten auf, wenn sich die Viren auf Hals, Rachen und Bronchien ausweiten. Dann kann es beispielsweise zu einer Stirnhöhleneiterung und im schlimmsten Fall zu einer Lungenentzündung kommen.

Deshalb ist eine ärztliche Abklärung, ob es sich nur um eine Erkältung oder doch um eine echte Grippe handelt, sehr wichtig.

Unterscheidung:

  • Bei der Erkältung überwiegt der Schnupfen bei der Influenza hohes Fieber.

Kälte kann insofern ein Risikofaktor sein, da Menschen dann näher zusammenrücken und es den Viren so leichter gemacht wird sich neue Wirte zu suchen. Erst wenn Viren, und hier im Speziellen die so genannten Rhinoviren, die Immunabwehr des Körpers knacken kommt es zu einem grippalen Infekt.

Produkte und weitere Informationen finden sie bei den unten angefügten Links.

Bronchostop Produkte

Produkte Luuf

Produkte Prospan

Produkt Klosterfrau Isländisch Moos Hustensaft

Produkt Tantum Verde MundsprayProdukt Tantum Verde Lösung zum Gurgeln

Produkt Tantum Verde zuckerfreie Pastillen

 
Samstag, 20. Juli 2019

Umfrage

Welche weiteren rezeptfreien Artikel kaufen Sie momentan in der Apotheke?
 

Besucherstatistik

HeuteHeute41
GesternGestern145
WocheWoche921
MonatMonat5314
GesamtGesamt480631

Besucher Online

Wir haben 12 Gäste online