Zur Navigation | Zum Inhalt

Gesundheitszentrum für Welzenegg

FVCML0208 10
Einladung Vorsorgeuntersuchung Drucken E-Mail





Einladung
an die Bevölkerung: 39.000 Einladungen zur Vorsorgeuntersuchung wurden versandt -> 530 Vorsorgeuntersuchungsstellen kärntenweit
Um die Teilnahme an der Gesundenuntersuchung weiter zu steigern, hat die Kärntner Gebietskrankenkasse auch heuer eine zielgerichtete Einladekampagne zur Gesundheitsvorsorge gestartet. Insgesamt erhielten kürzlich über 39.000 KGKK-Versicherte Post von ihrer „Kärntner Gesundheitskasse“.

Neue Zielgruppen sollen zur Vorsorgeuntersuchung animiert werden und damit einen Beitrag für ihre Gesundheit leisten. GKK-Obmann Helmut Pansi weist darauf hin, dass das Programm der Vorsorgeuntersuchung 2005 nach den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft völlig überarbeitet, erneuert und erweitert wurde und lädt die Bevölkerung ein, an diesem Vorsorgeprogramm teilzunehmen. Das Vorsorgeprogramm zielt auf maßgebliche, beeinflussbare Gesundheitsrisiken, wie Übergewicht, Bluthochdruck, Rauchen und Bewegungsmangel hin.

Vorsorgeuntersuchung nutzen!
Versicherte und ihre Angehörigen haben ab dem 18. Lebensjahr jährlich einmal Anspruch auf eine Gesundenuntersuchung. Aber auch Personen, die ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben und für die nicht bereits aufgrund einer Pflichtversicherung oder einer freiwilligen Versicherung Leistungsanspruch besteht (Nichtversicherte), können bei der örtlich zuständigen Gebietskrankenkasse zu gleichen Bedingungen wie Versicherte eine Gesundenuntersuchung in Anspruch nehmen.

530 Vorsorgeärzte kärntenweit
530 Ärzte für Allgemeinmedizin, Fachärzte für Innere Medizin, Fachärzte für Frauenheilkunde und Fachärzte für Lungenheilkunde, haben in Kärnten einen Vertrag für die Durchführung der Gesundenuntersuchung.

GKK-Direktor Dr. Wurzer: “Mit über 500 vertraglich festgelegten Vorsorgeuntersuchungsstellen sieht sich die Kärntner GKK als Gesundheitskasse bestätigt. Darüber hinaus bietet die GKK ihren Versicherten eine Ernährungs-, Zahngesundheits- und Raucherberatung an, organisiert und unterstützt Vorsorgekampagnen und führt laufend gesundheitsförderliche Projekte in Betrieben und Schulen durch.“

 

Quelle: Kärntner Gebietskrankenkasse 2009

 
Mittwoch, 12. Dezember 2018

Umfrage

Welche weiteren rezeptfreien Artikel kaufen Sie momentan in der Apotheke?
 

Häufigste Suchworte

Besucherstatistik

HeuteHeute104
GesternGestern267
WocheWoche667
MonatMonat3489
GesamtGesamt423792

Besucher Online

Wir haben 30 Gäste online