Zur Navigation | Zum Inhalt

Gesundheitszentrum für Welzenegg

FVCML0208 10
Rezeptgebührenbefreiung Drucken E-Mail





Auch Arbeitslose können Befreiung von Rezeptgebühr beantragen

Was viele nicht wissen: Auch Arbeitslose können um eine Befreiung von der Rezeptgebühr ansuchen

Der Antrag muss bei der Gebietskrankenkasse gestellt werden, informiert die Arbeiterkammer. [Klicken Sie hier für das Formular der GKK]

Die Rezeptgebühr beträgt derzeit 6 Euro. Informationen zur Rezeptgebührenbefreiung finden sie unter. [Klicken sie hier für das GKK Infoblatt 2018] Ein Urteil des Verwaltungsgerichtshofes (VwGH) aus dem Jahr 2005 stellt klar, dass für die Befreiung von der Rezeptgebühr das Jahreseinkommen als Berechnungsgrundlage gilt. Die Ausgleichszulage wird 14 Mal jährlich ausbezahlt, Arbeitslosengeld und Notstandshilfe aber nur 12 Mal. Aufgrund des Urteils wird aber auch Arbeitslosengeld und Notstandshilfe seitdem durch 14 dividiert. Daher können auch Arbeitslose und Notstandshilfebezieher bei ihrer Krankenkasse den Antrag auf Rezeptgebührenbefreiung stellen, informiert die Arbeiterkammer Kärnten.

Wer noch befreit ist
Die AK-Rechtsexperten informieren:
Telefon 050 477-2223


Weitere Informationen auf der Homepage der Sozialversicherung

 

Quelle: Kammer für Arbeiter und Angestellte für Kärnten 11.03.2009 überabeitet lt. Infoblatt GKK am 23. Mai 2018

 
Mittwoch, 12. Dezember 2018

Umfrage

Welche weiteren rezeptfreien Artikel kaufen Sie momentan in der Apotheke?
 

Häufigste Suchworte

Besucherstatistik

HeuteHeute120
GesternGestern267
WocheWoche683
MonatMonat3505
GesamtGesamt423808

Besucher Online

Wir haben 10 Gäste online